Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Sammlung Geneve

174 631 Basler-Taube, lebhaftblaue Farben der 1. Auflage, waagrechtes Paar von 8a 80000-100000 den Bogenfeldern 23-24, allseitig mit weissen Rändern und Bogenrand rechts, in leuchtend frischen Farben und mit gut geprägten Reliefs. Dieses Paar wurde 1927 von Ernst Müller vermutlich nach Frankreich verkauft. Erst 1962 wurde es erneut von der Firma Miro in Paris angeboten und von Jean Kottelat aus Bern erworben. Ein grossartiges und vermutlich das schönste Paar einer Basler-Taube von der 1. Auflage. Atteste BP, Rellstab und Weid. SBK 220‘000.- für ein Paar der 2. Auflage. 629 Basler-Taube, 2. Auflage, eine prächtige Marke mit allseitig weissen 8 6000-8000 Rändern, sehr gut geprägtem Relief und leichtem Eckstempel. Eine sehr frische Marke in bester Erhaltung. Atteste BP, Moser, Rellstab und Pfenninger. SBK 20‘000.- 630 Basler-Taube, lebhaftblaue Farben der 1. Auflage, 39. Marke des Bogens 8a.2.03 8000-10000 mit Plattenfehlern: Basler Stab endet im Kreis statt Punkt und fehlender Bindestrich zwischen STADT POST. Eine farbintensive Marke mit allseitig weissen Rändern und breitem unteren Bogenrand, gut geprägtem Relief und in ausgezeichneter Erhaltung. Atteste BP und Rellstab. SBK 23‘000.- plus Aufschlag für die Plattenfehler. K A N T O N B a s e l 629 630 631

Seitenübersicht