Ein Ausflug in vergangene Zeiten mit extravaganten Schmuckstücken

Ausflug_vergangene_Zeit.jpg

Wir laden Sie zu einem kleinen Ausflug in die Vergangenheit ein. Wir werfen einen Blick in die Jugendstilzeit sowie in die Goldenen Zwanziger Jahre. In eine Zeit, in welcher der Schmuck von kühler Eleganz und zugleich von grossem Luxus und Extravaganz geprägt wurde. Die grossen Juweliere kombinierten Saphir, Smaragd und Amethyst und setzten Gestaltungselemente aus Ägypten, Japan oder China in Szene. Es entstand eine moderne, ganz eigene Formensprache.

Die traumhaft schönen und erlesenen Schmuckstücke aus der Jugendstil- und Art-Déco-Zeit, die an der kommenden Rapp-Auktion versteigern werden, überzeugen allesamt durch hohe handwerkliche Qualität. Bezaubernde Ringe, Ohrhänger, Broschen, Colliers und Armbänder gelangen im Frühling 2022 zur Versteigerung. Gerne stellen wir Ihnen einige Kostproben aus unserem Schmuckangebot aus dieser Zeit vor.

Ausflug_4_Schmuckstuecke.jpg


Möchten Sie sich von Schmuckstücken trennen?

Dann nehmen Sie mit unserem Fachteam für Schmuck und Juwelen Kontakt auf. Das Team wird angeleitet von unserem Gemmologen und Mineralogen, Dr. Fabian Schmitz. Zusammen mit unseren Schmuckexpertinnen- und beraterinnen Gabriela Blöchlinger, Françoise Neff und Astrid Heijdemann überzeugen sie mit grossem Sachverständnis und tiefen Marktkenntnissen.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit unseren Expertinnen und Experten
In den kommenden Wochen stehen Ihnen unsere Expertinnen und Experten aus allen Fachbereichen für Einschätzungen und Beratungen in verschiedenen Schweizer Städten sowie in Österreich zur Verfügung.

Die Nachfrage nach ausgesuchten Sammlerstücken ist in den letzten Wochen stark angestiegen. Der Trend ist eindeutig: Viele Menschen sind gezielt auf der Suche nach alternativen Anlagemöglichkeiten wie Münzen, Briefmarken, Uhren und Schmuckstücke. Die hohen Auktionsergebnisse rund um den Globus bestätigen diesen Trend eindrücklich.

nach oben